Stress-, Konflikt- und Trauma-Lösung

Thaimassage und Meridianklopfen: So kannst du Emotionale Belastungen lösen und dich ganz tief erholen.

Dein Körper trägt all deine Erlebnisse mit sich herum, als Speicher unzähliger Informationen. Im Kontakt mit deinem Gehirn reagiert er nach erlernten Mustern. Dass die Zeit alle Wunden heilt, stimmt leider nicht! Was heilt, ist, dass wir unser Körper-Geist-System in einen Neustart bringen.

Die Kombination aus Meridianklopfen und Thaimassage hilft dir dabei, Altes zu lösen und in deinem Gehirn neue Synapsen für neue Gefühle, Gedanken und Wahrnehmung zu schaffen. Damit auch dein Körper anders und neu reagieren kann. Und du dich neu fühlst und neu handeln kannst.

 

Und so geht's

1. Wir finden einen für dich aktuell belastenden Glaubenssatz heraus.

2. Über Tapping (Klopfen der Meridianpunkte mit gleichzeitigem Sprechen) löst du den emotionalen Druck und öffnest dich für neue Strategien und deine innere Führung.

3. In der anschließenden speziell auf dein Thema ausgerichteten Thaimassage kannst du deinem Vertrauen, deiner Intuition und deinem spielerischen Geist begegnen. In der Tiefenentspannung verankerst du dich in deiner neuen Ausrichtung.

4. Im Nachgespräch erfährst du wie du dich selbst in Zukunft noch besser unterstützen kannst.

 

Die Sitzung dauert ca. 2 Stunden.


Thaimassage und systemische Aufstellung

Ein Trauma entsteht entweder durch eine plötzliche Schockerfahrung oder kann sich aufgrund ungünstiger Bedingungen über die Zeit hin entwickeln. In beiden Fällen kommt es du Dissoziationen, d.h. der Betroffene spaltet sich von seinem Körper ab. Er verliert die Fähigkeit des Fühlens und seinen Zugang zu seinen Gefühlen. Er kann sich dann nicht mehr adäquat an Lebensumstände anpassen und seine inneren Ressourcen nutzen. Meist sind es psychische Probleme oder körperliche Symptome, die das Trauma zum Vorschein bringen. Über die Systemische Aufstellungslösung "Integrale Selbstverbindung" kommst du zurück in deinen eigenen sicheren Raum, findest Zugang zu deinen Gefühlen und kannst den unversehrten Teil in dir als schützenden starken Erwachsenen integrieren, aktivieren und nutzen. Über die Thaimassage werden die neuen Informationen unmittelbar im Körper gespeichert, deine Gefühle ins Fließen gebracht und die Erfahrung des "sicheren Ortes im äußeren und im inneren" gemacht. Im Trauma war deine Welt unsicher und dein Selbst bedroht, heute im hier und jetzt darf es anders sein.

 

Und so geht's

1. In einer Anamnese finden wir die zentralen Trauma versursachenden Beziehungskonflikte und Erfahrungen heraus.

2. Über eine Einzelaufstellung (nur Therapeut und Klient) findest du zurück in deine Selbstverbindung.

3. In der anschließenden Thaimassage-Körperarbeit kannst du den sicheren Ort in dir erfahren und dein Nervensystem beruhigen. Dein Gehirn wird diese neue Erfahrung positiv bewerten und für weiteres  Verhalten richtungsweisend nutzen.

4. Im Nachgespräch erfährst du wie du dich selbst in Zukunft noch besser unterstützen kannst.

 

Die Sitzung dauert 2,5 bis 3 Stunden.