Thaimassage bei Gelenkbeschwerden

 

Gelenke beginnen zu schmerzen, wenn der Knorpel verschleißt. Gelenkschmerzen sind immer ein Alarmzeichen.

Ein Gelenk ist gesund, wenn die durch die Muskulatur einwirkenden Zugspannungen ausgeglichen und nicht zu hoch sind. Ungesunde Spannungen wirst du leider weder im Röntgenbild noch im MRT oder CT entdecken können.  Du nimmst sie durch Schmerz wahr. Bei Gelenkproblemen zeigt sich meistens, dass die das Gelenk umgebende Muskulatur unzureichend oder ungleichmäßig trainiert bzw. beansprucht ist. Physiologisch richtiges Training ist hier die Lösung.

 

Durch die Druck-Dehnungen während einer Thaimassage und die diversen Übungen, die mit gewissem Zug ausgeführt werden, wird ungesunde Muskelspannung gelöst und die Gelenke entlastet. Infolge sinken die Schmerzen oder lösen sich ganz auf. Bei regelmäßiger Behandlung wird weiterer Knorpelverschleiß gestoppt und erneuten Gelenkproblemen vorgebeugt. Insbesondere die langsam ausgeführten Rotationen und sanften Gelenkmanipulationen unterstützen die Produktion gesunder Gelenkschmiere.