Thaimassage bei Schlafstörungen

Schlafstörungen, unruhiger Schlaf, Einschlaf- oder Durchschlafstörungen können vielerlei Ursachen haben. Meistens stecken ungelöste Probleme, Sorgen oder allgemeiner Stress dahinter. Aber auch falsche Lebensgewohnheiten wie zu späte Bettgehzeiten, zu schwere und zu späte Mahlzeiten, Bewegungsmangel oder abendliche Bildschirmarbeit zählen zu den größten Schlafstör-Faktoren.

 

Wie kann Thaimassage zu gesundem Schlaf verhelfen?

Nuad Thai, die traditionelle Thaimassage bringt blockierte Energie ins Fließen und ermöglicht auf diese Weise dem Körper, sich selbst zu regulieren. Jedes Organ profitiert davon und kann in seiner Funktionalität gestärkt werden. Je besser die Körpersysteme funktionieren, desto wohler fühlen wir uns und umso stärker sind wir in unseren Kompensations- und Regulierungsmechanismen. Wir werden belastbarer bei Stress und unsere Resilienz nimmt zu.

 

Wenn du gestresst bist und dein Schlaf unruhig, dann wird dir Thaimassage große Erleichterung bringen. Oft berichten Klienten, dass sie nach der Thaimassage-Behandlung so gut wie schon lange nicht mehr geschlafen haben. Warum ist das so? Dein Nervensystem beruhigt sich. Der aktive Part des Nervensystems, der Sympathikus kommt zur Ruhe, während der Parasympathikus angeregt wird. Der Parasympathikus gehört zum Vagus-Nerv, der das gesamte Wohlbefinden und die Organe im Bauchraum steuert und eine Verbindung aus Gehirn und Herz darstellt. Ist der Parasympathikus aktiv, so kommst du zur Ruhe, der Atem vertieft sich und Glückshormone haben wieder eine Chance. Der Stressstoffwechsel mit erhöhter Alarmbereitschaft dank Adrenalin und Cortisol wird eingestellt.

 

Durch die intensiven Dehnungen und Stretches im Laufe einer Nuad Thai Behandlung wird besonders auch unser Nervensystem gestärkt. Inzwischen konnte die Wissenschaft sogar beweisen, dass bei einer Kombination aus tiefem Atem und Dehnungen sogar die DNA sich weitet.

 

Das sog. Walken in der Thaimassage, dh. das Wandern mit den Handflächen auf dem Körper, hat eine zutiefst beruhigende Wirkung. Die leichten Schaukelbewegungen des Masseurs übertragen sich auf den Liegenden. Es sind die sanften Wiegebewegungen, die uns an eine Zeit erinnern, in der wir noch im Urvertrauen geborgen und geschützt das Leben erfahren haben.

 

Die Ruhe und meditative Stimmung während der Behandlung beruhigen die Gedanken. Was zu Beginn noch ein schnelles Gedankenkarussel ist, beginnt sich mehr und mehr zu verlangsamen und weicht einem tiefen Wohlgefühl.